Venusjahr 2018

  • von

Die Jahresherrscher besitzen einen festen Rhythmus. Dieser folgt der Reihenfolge von Sonne-Venus-Merkur-Mond-Saturn-Jupiter-Mars. Nach dem Sonnenjahr 2017 folgt nun demnach 2018 ein Venusjahr. Astrologie versagt, wenn sie ihrer Komplexität enthoben wird und so wird es auch 2018 nicht nur um diese Venus gehen. Es ist ein Aspekt unter vielen, doch wenn wir versuchen, unser Bewusstsein zu erweitern, müssen wir uns auch zwischendurch gezielt auf etwas fokussieren. Darum heute:

Spot auf Venus!

Venus beschreibt eine Energieform, mit der wir uns aus unserem ICH Zentrierung heraus der Umwelt zuwenden. Das sind nicht nur Menschen, sondern ganz generell auch Dinge, mit denen wir uns verbinden wollen. Merkurenergie wählt aus, und Venusenergie strebt die Verbindung an. Aus diesem Grund ist sie vor allem bekannt als Verbindungs- und Beziehungsenergie. Bezeichnenderweise ist schon viel vom „Liebesjahr 2018“ zu lesen. Doch da sind auch viele andere Bereiche wie Genuss, Modegeschmack, Kulinarik, Kunst, etc.

Ganz generell repräsentiert Venus eine irdische Seite und eine geistige Seite. In ihrer irdischen Ausprägung ist sie interessiert an Sichtbarkeit und Materiellem: Besitz, finanzielle Sicherheit, Werte, Fülle und Natur. In ihrer geistigen Ausprägung bringt sie Verbindungen in Beziehungen, Ideale, Schönheit, Ästhetik und Kunstverstand in unser Leben.

In jedem individuellen Geburtshoroskop steht Venus in einem der 12 Häuser. Jedes Haus beschreibt einen Lebensbereich und steht Venus seit Geburt dort, haben wir die Aufgabe vor allem mit diesem Bereich in Verbindung zu treten:

Venus im 1. Haus: spontan auf den anderen zugehen, andere für eine Sache gewinnen, andere verführen, Gesundheit anstreben, sich mit Sportwelten verbinden, Freude an schönen Autos

Venus im 2. Haus: Werte (Geld, Aktien, Wertgegenstände, persönliche Werte) ansammeln, Werte be-sitzen und verwahren, sich mit vielen Wertgegenständen umgeben, ein Mass an Fülle erzielen

Venus im 3. Haus: Kommunikation pflegen, Kurzreisen geniessen, Affinität für „schöne Mobilität“ (Zugreisen im Panoramawagen, Heissluftballonfliegen, etc.), unabhängige, flexible Beziehungen leben, viele Freundschaften und Kontakte pflegen

Venus im 4. Haus: Haus und Heim aufwerten, Familienzusammenhalt pflegen, Traditionen leben, Schwerpunkt Mutterbeziehung, Tiefe und Verbindung mit den eigenen Wurzeln aufbauen

Venus im 5. Haus: Kreativ sein, Affinität für das Künstlerische, mit der eigenen Schaffenskraft und schöpferischen Seite verbinden, die weiblichen Energien ins Zentrum stellen

Venus im 6. Haus: Pflichten und Verantwortung annehmen, Themen der Vorsorge (Gesundheit, Sicherheit, etc.) einbringen, Wert von Analysen und Akkuration schätzen, Sicherheit erarbeiten

Venus im 7. Haus: in Beziehung mit anderen Menschen treten, Kompromisse aushandeln, Ideale von Schönheit und Ästhetik ausbalancieren, gegenseitige Unterschiede harmonisieren

Venus im 8. Haus:  Werte für andere erbringen, längerfristige Bindungen eingehen, sich mit dem Unbewussten verbinden, gesellschaftliche Werte und Werte aus der Sippe verwandeln

Venus im 9. Haus: sich mit dem Sinn des Lebens auseinandersetzen, höhere, geistige Ziele anstreben, Wissen sammeln, fremde Länder und Kulturen bereisen, über sich hinauswachsen

Venus im 10. Haus: weibliche Autorität leben, Verantwortung besitzen, Macht über sich selbst beanspruchen, Erfahrung in Führungspositionen sammeln

Venus im 11. Haus: Ideale besitzen, sich mit geistigen Höhenflügen und Plänen verbinden, Humor besitzen, Inspirationen sammeln, sich mit Gleichgesinnten verbinden

Venus im 12. Haus: sich aus dem Alltag lösen, den Wert im Rückzug aus der Welt erkennen, die Spiritualität in den Alltag einbinden, etwas beseelen, aus anderen Welten schöpfen

Die „mobile Venus“ – also der Transitumlauf der Venus durch die zwölf Zeichen konfrontiert uns dagegen mit neuen Themen, mit denen wir in unserem Leben in Verbindung treten sollen. Das Jahr 2018 startet mit der Venus im Steinbock. Sie steht dabei nur gerade 2° von der Sonne entfernt, präsentiert sich also in voller Beleuchtung und Strahlekraft. Sie wird zum Jahresbeginn eines von Deinen 12 Häusern erleuchten und von dort aus bis zum Jahresende fast den ganzen Tierkreis (Steinbock bis Skorpion) durchlaufen. Ja nachdem wo sie gerade steht, wird sie Dir immer wieder wechselnde Themen „servieren“. Diese gelangen zum Teil über Deine (Liebes)Beziehungen in Dein Bewusstsein oder über Dinge, mit denen Du Dich verbunden fühlst. Ob Dir diese Themen munden oder nicht, kann Dir direkte Rückschlüsse zu unbewussten Themen in Deinem Leben eröffnen. Wenn Du Dich selber genauer erforschen willst, empfiehlt sich eine auf Dich zugeschnittene Analyse. Astro la Vista steht Dir auch 2018 gerne zur Verfügung!