Ein Morgen an dem nichts stimmt

  • von

img_43671Ein Morgen an dem nichts stimmt. Die Geräusche von draussen sind viel zu laut, die ewige Baustelle zerrt an den Nerven. Das Tageslicht ist viel zu grell, nur schon der Gedanke ans Aufstehen verursacht Widerwillen. Und überhaupt bin ich noch so müde, ich brauch dringend noch mehr Schlaf. Welcher Tag ist überhaupt heute, kann ich mal endlich einfach nur in aller Ruhe wachwerden?

Selbstverständlich muss man nicht auf einen Mars Transit warten um aus dem Bett zu kommen. Allerdings spüren wir schon deutlich mehr Energie und Antrieb, wenn Mars unsere persönlichen Planeten aktiviert. So sagte einmal ein Astrologe: „Ohne Mars kommt man morgens nicht aus dem Bett.“

Die Mars Stellung in unserem individuellen Horoskop gibt zahlreiche Rückschlüsse. Wenn man weiss, nach was für Gesetzmässigkeiten die eigene Antriebskraft funktioniert, findet man Wege und Mittel sie gezielt zu stimulieren. Die Kombination aus Zeichen, Häuserpositionen und Aspekten weist dem Astrologen den Weg.

So kann zum Beispiel gezielt unter den Sportarten und Aktivitäten selektiert werden, welche zu einem passt. Oder man wird sich bewusst, welche Bedingungen es braucht, damit man sich durchsetzen und auch seine eigenen Standpunkte einbringen kann. Vielleicht entwickelt man auch mehr Verständnis für die eigenen Zögerlichkeiten und entdeckt endlich, welche unbewussten Hemmungen darunter liegen. Durch das Lösen dieser „Bremse“ folgt dann endlich ein marsischer Motivationsschub.

So oder so, ein Morgen, an dem nichts stimmt, sollte nicht einfach verabscheut werden. Denn ein Morgen, an dem nichts stimmt, enthält die Chance zu einer Neubeurteilung der Lage. Aus einem Morgen, an dem nichts stimmt, wird entweder ein Tag voller Missgeschicke und Niederlagen oder ein bewusster Tag zum Durchbrechen unserer Routine. Wir alle haben diese Wahl, wenn wir unsere Wahrnehmung auf die täglichen Veränderungen schärfen und dadurch bewusster werden. Denn darum sollte es im Leben gehen, dem Gedanken des Schöpferischen zu folgen und unsere Antriebskraft dafür zu verwenden.

 

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.